Universität Erfurt
Universität Erfurt

Universität Erfurt

Die Universität Erfurt ist eine geisteswissenschaftliche Reformuniversität. Sie bietet insgesamt 47 Bachelor- und Master-Studiengänge an. An der Hochschule gibt es rund 6.000 Studierende, 100 Professorinnen und Professoren sowie rund 250 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihr besonderes Profil unter den Thüringer Hochschulen erhält die Universität unter anderem durch die Schwerpunkte „Religion“ und „Bildung“.

CAMPUS DER UNIVERSITÄT ERFURT

Ob kurze Wege auf dem Campus, die familiäre Atmosphäre in den Studienrichtungen oder das Mentoring-Programm: Das Studium an der Universität Erfurt verbindet – Menschen wie Disziplinen. Das vielfältige Campus-Leben, die Studienangebote im Zwei-Fach-Bachelor sowie das fächerübergreifende Studium Fundamentale, die vielfach interdisziplinären Forschungsprojekte, aber vor allem die Menschen, die hier arbeiten und lernen, machen die Universität Erfurt besonders.

Zum Forschen, Recherchieren und Lernen steht den Studierenden die Universitätsbibliothek mit mehr als einer Million Büchern und Medien direkt auf dem Campus zur Verfügung.

HOCHSCHULSTADT ERFURT

Die mittelalterliche Altstadt von Erfurt, die zu den schönsten Deutschlands zählt, ist vom Campus der Universität aus mit der Straßenbahn oder dem Fahrrad in zehn Minuten zu erreichen. Studentisches Leben in gemütlichen Cafés, Kneipen und Clubs, ein Opernhaus sowie Parks, Museen und Galerien prägen das reiche Kulturangebot Erfurts. Die 200.000 Einwohner zählende Thüringische Landeshauptstadt präsentiert sich zugleich als moderne Großstadt und attraktiver Wirtschaftsstandort in der Mitte Deutschlands – zum Beispiel im Bereich Medien. Vergleichsweise niedrig sind zudem die Lebenshaltungskosten: Ein schönes Zimmer, die Nutzung von zahlreichen Sportangeboten oder Kino- und Bar-Besuche sind auch mit einem kleinen Budget möglich.

Vielleicht auch Interessant?

Allgemeine Artikel