Studieren in der Grenzregion
Studieren in der Grenzregion

Studieren in der Grenzregion

Ein Studium in der Grenzregion bietet bekanntlich viele Vorteile: die Nähe zu Deutschland, das Fehlen eines Numerus Clausus, die Qualität sowie eine breite Auswahl verschiedenster Fach- und Studienrichtungen. Auf diese Weise genießen Studierende alle Vorteile eines Auslandsstudiums, ohne die Brücken zu „Daheim“ abbrennen zu müssen. Hier daher ein Überblick zu den bekanntesten Studentenstädten und ihren Hochschulen an der deutsch-niederländischen Grenze.

Ein Studium in Enschede: Grün und vielfältig

Enschede ist eine moderne Universitätsstadt, die 2003 zur „grünsten Stadt der Niederlande“ gekürt wurde. Sie ist nur einen Katzensprung von Gronau und Münster in Westfalen entfernt. Ungefähr 12% der 158000 Einwohner sind Studenten, von denen viele aus dem westfälischen Münsterland, Emsland oder der Grafschaft Bentheim stammen.

Die bekannteste Hochschule Enschedes ist die auf Technik ausgerichtete Universität Twente, die im Ruf steht, zu den besten Unis in Europa zu gehören. Hier hast du eine Auswahl an 20 Vollzeit-Bachelor Studiengängen, die sich inhaltlich u.a. auf die Gebiete der konstruierenden Technik, ICT, Verhaltenswissenschaften sowie medizinischen und technischen Wissenschaft spezialisiert haben. Dabei geht es der UT nicht nur um die Aneignung von Wissen, sondern um die Weiterentwicklung und kreative Entfaltung ihrer Studenten: Auf dem 150 ha großen Campus findest du neben modernen Bildungseinrichtungen zahlreiche Angebote für Sport und Kultur. Da Enschede eine wunderschöne Innenstadt besitzt, lohnt es sich ebenso, das großzügige Wohnungsangebot dem ständigen Pendeln vorzuziehen.

Eine renommierte Fachhochschule ist die Saxion, die auch zahlreiche deutsche Studenten besuchen. Neben niederländischen existieren auch englischsprachige Angebote, wie International Business & Management Studies, Elektrotechnik sowie Hotelmanagement. Die Saxion besticht insbesondere durch ihre innovativen und modernen Lehrmethoden, bei der die Talente und individuellen Fähigkeiten der Studierenden in den Mittelpunkt gestellt werden. Freie Entfaltung im Grünen wird hier ganz groß geschrieben.

Das ArtEZ Institute of the Arts richtet sich ebenfalls an kreative Köpfe: Die Kunsthochschule  bietet an ihren drei Standorten Arnheim, Enschede und Zwolle Studiengänge in der bildenden Kunst, Musik, Theater, Tanz, Design und Architektur an. Studenten haben an den verschiedenen Instituten so die Möglichkeit, ihrer künstlerischen Karriere mit der passenden Studienrichtung Profil zu verleihen. Dabei erwartet dich eine erstklassige Ausbildung, die dir ebenso berufliche Perspektiven in Bereichen der Musiktherapie, Fotografie oder des Mode- bzw. Art & Communication Designs eröffnet.

Studieren in Nijmegen – „Gut ausgehen und schnell zu Hause zu fühlen“

Nijmegen ist mit ihren 40.000 Eingeschriebenen eine richtige Studentenstadt, in der es nie langweilig wird: Neben zahlreichen Kultur-, Sport- und Freizeitangeboten sowie Studentenvereinen und -partys kann man sich hier auch mal entspannt in die Sonne am Waalstrand oder auf die Wiese im Goffertpark legen.

Die 19.000 Studierende starke Radboud Universität in der Studentenstadt weckt dabei auch unter deutschen Bewerbern reges Interesse: Hier wird der Fokus vor allem auf Praxisorientierung und die Förderung individueller Entwicklungsmöglichkeiten gelegt. Neben der unmittelbaren Nähe zu Deutschland besticht sie vor allem durch die hohe Qualität ihrer Bildungseinrichtungen. Für die Forschungen der insgesamt 72 Bachelor- und Masterstudiengänge wurden die Studenteneinrichtungen, Vorlesungsräume und Bibliotheken mit modernster Technik ausgestattet. Da ca. 250 englischsprachige Kurse angeboten werden, kannst du dich auf dem grünen Campus mit Menschen aus der ganzen Welt austauschen. Auch besteht die Option, gleich zwei Studiengänge komplett auf Englisch zu absolvieren.  Inhaltlich wird  mit den Fakultäten für Jura, Management und Medizin, sowie Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften jeder Interessierte auf der Suche nach seinem Wunschstudium fündig. Noch ein Pluspunkt: In Anschluss an das abgeschlossene Bachelorstudium ist dir ein Masterplatz sicher.

Auf ins „Städtchen von Spaß und Vergnügung“: Venlo

Die Stadt Venlo in der Provinz Limburg bietet ihren knapp 100.000 Einwohnern eine Innenstadt mit jahrhundertalten Gebäuden voller Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Neben Bummeln, Kino und Theater bietet sich ein reichhaltiges Angebot an Pubs und Restaurants, um sich zwischendurch vom Unistress zu erholen.

Das internationale Flair der Stadt macht sich auch beim Studienangebot bemerkbar: Der Campus der Fontys International liegt direkt an der deutsch-niederländischen Grenze und wartet mit einer Studierendenzahl von 4.000 Studenten aus über 40 verschiedenen Nationen auf. Insgesamt werden hier 10 verschiedene Bachelor-Studiengänge aus den Fachbereichen Technik und Logistik sowie Wirtschaftswissenschaften angeboten. Der Standort Venlo gehört dabei dem Hochschulverbund der Fontys University of Applied Sciences mit über 32 Instituten an. Es erwartet dich ein praxisorientiertes Studium, bei dem profunde Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift vermittelt werden. So kann zwischen einer  internationalen und euregionalen Ausrichtung gewählt und studiert werden. Erstere Variante wird komplett auf Englisch unterrichtet und winkt mit Praktika in aller Welt. Der euregionale Schwerpunkt spezialisiert sich hingegen auf die niederländisch-deutsche Grenzregion, bei der entweder komplett auf Niederländisch oder in Form einer Kombination aus Deutsch, Niederländisch und Englisch unterrichtet wird.

Vielleicht auch Interessant?

Hochschulen

Bachelorsuche