Oranje boven

Oranje boven

Zu Ehren der niederländischen Königsfamilie

„Oranje boven, oranje boven“ – Diese Zeilen sind jedem gut bekannt, der schon einmal ein großes Sportereignis in den Niederlanden oder eine Festlichkeit der holländischen Königsfamilie verfolgt hat.

Doch welche Bedeutung steckt eigentlich hinter diesem populären Ruf?

von Verena Koniger

Die Farbe Orange, also „Oranje“, steht sinnbildlich für das holländische Königshaus Oranien-Nassau (niederländisch: „Oranje-Nassau“). Der Ruf „Oranje boven“ bedeutet demnach im Deutschen so viel wie „Es lebe das Königshaus“. Aufgrund seines Ursprungs steht er in den Niederlanden ebenso als Symbol für Freiheit und Unabhängigkeit.

Symbol für die Freiheit der Niederlande

Erstmals ertönte der Ruf im Achtzigjährigen Krieg, den die Niederländer von 1568 bis 1648 gegen ihre spanischen Besatzer führten. Der wichtigste Führer im Unabhängigkeitskrieg war Wilhelm I. von Oranien, seine Flagge im Freiheitskampf gegen die Spanier zeigte die Farben orange, weiß und blau. Heute gilt Wilhelm I. von Oranien in den Niederlanden als „Vater des Vaterlandes“, auch die Wurzeln des niederländischen Königshauses gehen bis auf ihn zurück.

Als nach dem Tod des Königs Wilhelm III. im Jahr 1890 zum ersten Mal eine Frau den Thron besteigt, wird der Ruf „Oranje boven“ in ein Lied zu Ehren der niederländischen Königin übernommen. Im Zweiten Weltkrieg wird das Lied zum Zeichen des Widerstands:

“Oranje boven, oranje boven
Leve de koningin!
Oranje boven, oranje boven
Leve de koningin!”

Zeichen des nationalen Zusammenhalts

Das Lied für die Königin ist noch immer populär und erklingt bis heute regelmäßig zu Länderspielen der holländischen Fußballnationalmannschaft sowie zum Koninginnedag, bzw. Koningsdag – dem landesweiten Feiertag zu Ehren der Königsfamilie.

Nach der Abdankung von Königin Beatrix am 30. April 2013 hat mit Willem-Alexander seit rund 120 Jahren wieder ein männlicher Nachfolger der Familie Oranien-Nassau den niederländischen Thron bestiegen. Der Text des Liedes passt damit nicht mehr so richtig – eine parodistische Anpassung des Liedes auf das Königspaar Willem-Alexander und Maxima vom Komiker André de Duin wurde 2013 zum Karnevalshit in den Niederlanden:

Vielleicht auch Interessant?

Hochschulen

Bachelorsuche